Worauf muss ich achten, wenn ich meine Masterarbeit drucken und binden lassen möchte?

Die Masterarbeit ist eine der wichtigsten Abschlussarbeit, denn sollte man noch promovieren wollen, ist für viele damit das Studentenleben beendet und der Einstieg ins Berufsleben steht an. Viele wollen und müssen deshalb ihre Masterarbeit drucken und binden lassen – doch was muss man beachten, um wirklich ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten?

Gutes Zeitmanagement

Gutes Zeitmanagement ist das A und O. Da viele Studierende gleichzeitig ihre Arbeit abgeben wollen und sie dementsprechend auch alle gleichzeitig drucken und binden lassen, ist es wichtig, genug Zeit dafür einzuplanen. Neben der Zeit für das Schreiben und Korrekturlesen der Arbeit, sollte auch genügend Zeit für den Druck eingeplant werden, vor allem, wenn Onlinedruckservices genutzt werden.

Das richtige Cover wählen

Oft ist in den Richtlinien vorgegeben, ob die Masterarbeit mit einem Hard-oder Softcovereinband versehen werden muss oder ob man freie Wahl hat. Diese beiden Einbände sind grundsätzlich zu empfehlen, da sie am hochwertigsten aussehen. Hardcover sind eher der Klassiker unter den Einbänden, denn sie sehen edel und professionell aus, während Softcover modern, flexibel und somit praktischer für die Korrektur sind. Wichtig ist, dass das Cover seriös aussieht und nicht zu grelle oder auffällige Farben verwendet werden – das kommt jedoch auch stark auf die Prüfer an.

Die Arbeit binden lassen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Arbeit binden zu lassen, die sich auch preislich unterscheiden. Spiralbindungen sind günstig, sehen jedoch auch so aus und sind zudem oft gar nicht für Abschlussarbeiten zugelassen. Hochwertiger sehen verleimte oder geklebte Arbeiten aus.

Die Frage nach dem Papier

Vor allem, wenn in der Arbeit viele Grafiken zu sehen sind, sollte auf das Papier geachtet werden, sodass Kontraste und und Farben möglichst originalgetreu dargestellt werden können. Die Dicke des Papiers spielt nicht unbedingt eine Rolle, doch es sollte nicht unbedingt das dünnste und billigste Papier gewählt werden, um die Masterarbeit drucken zu lassen.